4. Adipositas-Symposium in Düsseldorf

15. September 2015

Düsseldorf. Adipositaszentrum Düsseldorf informiert

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an Adipositas, also an krankhaftem Übergewicht. Um über die oft stigmatisierte Erkrankung zu informieren und Therapieansätze aufzuzeigen, findet am 26. September 2015 das 4. Adipositas-Symposium, veranstaltet vom Adipositaszentrum Düsseldorf des St. Martinus-Krankenhauses, statt. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr sind Ärzte, Fachleute und Interessierte gleichermaßen in die Handwerkskammer Düsseldorf eingeladen sich über die interdisziplinäre Therapieansätze zu informieren. Darüber hinaus werden, Fakten zu unterschiedlichen chirurgischen Therapieoptionen vorgestellt. Dabei geht es vorrangig um die Funktionsweise der unterschiedlichen Verfahren im Hinblick auf metabolische, also stoffwechselbedingte, Veränderungen.

 

Mit Vorträgen von erfahrenen Experten in der Behandlung von adipösen Patienten, Ernährungsberatern und einem Vertreter der Selbsthilfegruppe werden alle wichtigen Aspekte von Kostenübernahme bis hin zur Nachsorge abgedeckt. Das Rahmenprogramm bilden Informationsstände der Partner aus den Adipositas-Netzwerken. Der Adipositas Verband Deutschland e.V. und weitere Selbsthilfegruppen stellen sich und ihre Arbeit vor. Das Symposium steht allen Interessierten offen und kann kostenfrei besucht werden.

Das zertifizierte Adipositaszentrum Düsseldorf zählt zu den der führenden Behandlungszentren im Bereich der Adipositaschirurgie. Als eines von wenigen Zentren wird in Düsseldorf unter anderem die EndoBarrier-Therapie angeboten. Hierbei wird ein 80 Zentimeter langer, dünner flexibler Schlauch im Dünndarm verankert und somit die Verdauung verzögert, was zu einer raschen Verbesserung der Zuckerwerte und zu einem sofortigen und andauernden Gewichtsverlust führt.

Wichtigster Ansatz des Zentrums ist die interdisziplinäre Therapie und damit verbunden die ganzheitliche Betrachtung des Patienten Für einen nachhaltigen Therapieerfolg arbeitet ein umfangreiches Netzwerk aus Experten verschiedener Fachbereiche eng zusammen. Neben Medizinern sind auch Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapeuten sowie Selbsthilfegruppen mit eingebunden.

Veranstaltungsdatum:

26. September, 10 bis 15 Uhr

Veranstaltungsort:

Handwerkskammer Düsseldorf

Georg-Schulhoff-Platz 1

40221 Düsseldorf



TelefonE-MailXingYouTube