Comic-Kunst für das Josefshaus

12. November 2015

Dernbach. Die Jugendlounge Dernbach gestaltet Bild für das Seniorenzentrum St. Josef

Im Rahmen der Demografiewoche Rheinland-Pfalz gab es in zahlreichen Einrichtungen der Altenhilfe Projekte und Vorträge zum Thema „Altern in Deutschland“. In Dernbach zeigten die Jugendlichen der Derwischer Jugendlounge gemeinsam mit den Senioren des Seniorenzentrums St. Josef, dass Alt und Jung vieles gemeinsam haben und gemeinsam können. Denn nicht nur junge Leute haben Spaß an Comics, auch die Älteren schauen gerne hin. Gemeinsam trafen sich die Jugendlichen mit ihrem Jugendpaten Mario Geldner an einem Wochenende im Josefshaus und gestalteten die Wand vor dem Restaurant der Senioreneinrichtung mit einem bunten Cartoon.  Die jungen Leute hatten sich im Vorfeld freiwillig gemeldet, um den alten Herrschaften das kleine Kunstwerk zu schenken. Entworfen und vorgezeichnet hat das Bild Geldner selbst. Der Comiczeichner, Schriftsteller und Leiter einer mobilen Zeichenschule arbeitet selbständig und verschönert öfter Firmen. Ein Seniorenzentrum war bisher nicht dabei.

Voller Einsatz und Eifer wurde sein Entwurf  ausgemalt. Mehrere Stunden malten und zeichneten die Künstler unermüdlich in gehockter und gebückter Stellung bis es fertig war. Jede kleine Fläche wurde besprochen, durchdacht und ordentlich gefüllt. Einige tatkräftige Senioren gingen den jungen Leuten dabei zur Hand und am Ende zierte das Werk eine Gesamtfläche von sechs Metern.

Viel Applaus gab es von den Bewohnerinnen und des Bewohnern des Seniorenzentrums St. Josef. Sie freuten sich über die Farben und die Fröhlichkeit des Bildes. Besonders das Engagement der Jugendlichen gefiel den älteren Herrschaften. „Dass sie sich solche Mühe geben für uns“ staunte Rosina Göbel, eine der ältesten Bewohnerinnen des Josefshauses, die auch ordentlich den Pinsel mitgeschwungen hat. Auch den Ordensschwestern der ADJC gefällt´s: Sr. Adelharda bekommt laut eigener Aussage beim Betrachten des Comics richtig Appetit.

Diana Daubach, Leiterin des Sozialen Dienstes im Josefshaus, die das Projekt gemeinsam mit Mario Geldner auf die Beine stellte ist sicher: „Das war nicht das letzte Mal, dass wir die Jugendlichen zu uns einladen!“

Weitere Informationen erhalten Sie unter 02602/6700-0 oder www.st-josef-dernbach.de

Zum Bild: Rosina Göbel (90) malte beherzt mit beim Demografie Projekt im Seniorenzentrum St. Josef



TelefonE-MailXingYouTube