Die Katharina Kasper ViaNobis GmbH stellt sich vor

27. Juni 2016

Mönchengladbach. Mit einem Tag der offenen Tür stellte sich am vergangenen Freitag die Katharina Kasper ViaNobis GmbH mit ihrem gesamten Leistungsspektrum am Standort Mönchengladbach interessiertem Fachpublikum vor.

Die Katharina Kasper ViaNobis GmbH mit Sitz in Gangelt im Kreis Heinsberg ist ein anerkannter Träger zahlreicher Behinderten- und Jugendhilfeeinrichtungen, einer Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, mehrerer psychiatrischer Tageskliniken und Institutsambulanzen, Seniorenheimen und Kindertagesstätten sowie eines ambulanten Pflegedienstes. Sie ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER in Dernbach im Westerwald.

Als einer der großen Arbeitgeber der Gesundheitsbranche am linken Niederrhein beschäftigt sie mehr als 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 40 Berufsgruppen. Sie alle engagieren sich aus Überzeugung für benachteiligte und ausgegrenzte Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderung, Menschen mit einer psychischen, seelischen oder Suchterkrankung sowie Seniorinnen und Senioren.

Im Stadtgebiet Mönchengladbach ist die ViaNobis an sieben Standorten mit ihren Branchen

vertreten.

 

ViaNobis – Die Eingliederungshilfe

Das ambulante Angebot der Eingliederungshilfe – Team 39 – richtet sich an erwachsene Menschen mit einer psychischen oder seelischen Erkrankung, einer Suchterkrankung oder einer geistigen Behinderung. Es versteht sich als unterstützende Maßnahme für Betroffene im Umgang mit der eigenen Erkrankung. Das Team 39 unterstützt Betroffene zum Beispiel bei Behördengängen, den damit verbundenen Antragstellungen oder in finanziellen Angelegenheiten. Darüber hinaus bietet die Eingliederungshilfe der ViaNobis ein tagesstrukturierendes Angebot. Das heißt, Betroffene erhalten individuelle Begleitung und Förderung; sie werden beim Wiederaufbau sozialer Kontakte und beim Finden einer sinnvollen Beschäftigung unterstützt.

 

ViaNobis – Die Jugendhilfe | Schloss Dilborn

Die Jugendhilfe bietet im Raum Mönchengladbach fünf unterschiedliche Hilfeangebote für Kinder und Jugendliche und deren Eltern an.

Das Angebot der sozialpädagogisch ausgerichteten Tagesgruppe Kompass richtet sich an 10- bis 16-jährige Mädchen und Jungen, die sich in erheblich belastenden häuslichen und schulischen Situationen befinden.

Das Team Vario bietet pädagogische und therapeutische Unterstützung für Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr und junge Erwachsene in ihrer Verselbstständigungsphase.

Das ambulante Angebot der Familienhilfe (DiFam) bietet Unterstützung in Alltags- und Erziehungsfragen für Familien in belastenden Lebenssituationen wie zum Beispiel Schulproblemen, Trennung der Eltern oder Verhaltensauffälligkeiten bei den Kindern und Jugendlichen.

Die Dilborner Pflegestellen (DIP) bieten Bereitschaftspflegestellen in sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften für Kinder unter sechs Jahren, die das Jugendamt akut aus der eigenen Familie herausnehmen musste.

Eine intensive pädagogische Begleitung erfahren hingegen 12- bis 17-jährige Mädchen und Jungen mit massiven Verhaltensauffälligkeiten beziehungsweise psychiatrischen Störungsbildern in Form eines vollstationären Angebotes im Kriseninterventionszentrum (KRIZ).

Mit der Integrationshilfe rundet die Jugendhilfe ihr Betreuungsangebot ab. Täglich ermöglicht sie Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung und herausforderndem Verhalten die Schulform zu besuchen, die dem eigenen Leistungsniveau entspricht.

 

Wohn- und Pflegezentrum Hehn

Das Wohn- und Pflegezentrum bietet unter einem Dach passgenaue Wohn- und Betreuungsangebote für den individuellen Bedarf im Alter. Je nach Wunsch oder Pflegebedürftigkeit können ältere Menschen zwischen dem Angebot der Tagespflege, dem Betreuten Wohnen, der Kurzzeit- und Verhinderungspflege und der stationären Pflege wählen beziehungsweise wechseln. Neben einer qualifizierten Versorgung und Pflege bietet das Wohn- und Pflegezentrum im Rahmen der sozialen Betreuung allen Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, nach den eigenen Fähigkeiten und Interessen die täglichen Freizeitangebote zu nutzen, soziale Kontakte zu pflegen sowie die Teilhabe am ortsnahen und kulturellen Leben zu intensivieren.

 

ViaNobis – Die Ambulante Häusliche Pflege| Paramus

Paramus richtet sich an alle, die im Alter und bei Pflegebedürftigkeit – insbesondere geistig-mehrfach behinderte und psychisch erkrankte Menschen – auf eine liebevolle Versorgung, Betreuung und Behandlung im eigenen Wohnumfeld nicht verzichten möchten.

24 Stunden an sieben Tagen in der Woche ist Paramus für seine Patienten und deren Angehörige erreichbar.

 

Zuverlässige und hochqualifizierte Hilfe zur Lebensbewältigung zu leisten – hierfür stehen die Angebote der Katharina Kasper ViaNobis GmbH an allen ihren Standorten – auch in der Region Mönchengladbach.

 

 


Ansprechpartner:
Martina Flügel
Tel: +49 2454 59-710
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


TelefonE-MailXingYouTube