Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt zu Tag und Nacht der offenen Tür ein: Kurzchecks und Vorstellung vieler Neuerungen

02. August 2017

Dernbach. Am Freitag, 11. August, lädt das Herz-Jesu-Krankenhaus zu einem Tag und Nacht der offenen Tür von 15.00 bis 22.00 Uhr ein.

Das Tagesprogramm hält neben Kurzchecks viele attraktive Angebote bereit. Anlass ist die Fertigstellung des Ersten Bauabschnittes. Dazu zählen die neue Zentrale Notaufnahme (ZNA), die neue Liegend-Krankenanfahrt, die zwei ersten komplett erneuerten OP-Säle sowie das neue Foyer und die neue Patientenanmeldung.

Ab Ende August, wenn die Umzüge der beteiligten Abteilungen abgeschlossen sind, können Patienten und Besucher die Dernbacher Klinik wieder auf der Erdgeschossebene betreten. Denn der neue Haupteingang ist fast genau dort platziert, wo auch der alte Haupteingang vor Beginn der Baumaßnahme zu finden war.

Der Tag und die Nacht der offenen Tür bietet wieder ein umfangreiches Programm. Ab 15.00 Uhr starten Kurzchecks der Schilddrüse, der Hals- und der Bauchschlagader sowie von Leber und Gallenblase, der Hirnleistung sowie des Herzinfarkt- und Diabetesrisikos. Zur Vorbereitung auf einen Notfall können Wiederbelebungsmaßnahmen aufgefrischt werden. Im Rahmen mehrerer Vorträge werden Themengebiete wie Aortenzentrum, Herzfehler- und Herzinfarkttherapie, Schlaganfall und Gallensteinleiden beleuchtet. Auch die Organisation der neuen Zentralen Notaufnahme wird vorgestellt. Interessierte haben die Gelegenheit, selbst minimal-invasiv Gummibärchen zu operieren und das Filzen als Kunsttherapie kennenzulernen. Das DRK präsentiert sich mit verschiedenen Einsatzfahrzeugen. Des Weiteren können sich die Besucher an verschiedenen Infoständen und bei der Besichtigung der neuen Räumlichkeiten informieren. Zusätzlich lädt die Tagesklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik zu zwei geführten Besichtigungen ein.

Auch für die kleinen Besucher stehen mehrere interessante Angebote bereit. Bei einem Bewegungs- und Geschicklichkeitsparcours können die jüngeren Besucher ihre Fitness üben. Spaß und Aktivität sind auch mit einer Hüpfburg garantiert. Außerdem locken eine spezielle Wurfbude mit schwebenden Bällen und ein Kuhmodell, das gemolken werden will. Selbstverständlich ist auch an das leibliche Wohl für die ganze Familie gedacht.

Eine Anmeldung zum Tag und Nacht der offenen Tür ist nicht erforderlich, weitere Informationen erhältlich unter www.krankenhaus-dernbach.de



TelefonE-MailXingYouTube