Junger Pianist begeistert bei Benefizkonzert

25. November 2016

Wesseling. 16-jähriger Musikstudent Tom Pauls verzaubert Wesselinger Publikum am Klavier.

Zu einem besonderen Konzert hatte der Förderverein „Freunde und Förderer des Dreifaltigkeits-Krankenhauses Wesseling e. V.“ in das Rheinforum Wesseling eingeladen.

Das Benefizkonzert mit dem Titel „Klassik mit Tom Pauls“ zugunsten des Dreifaltigkeits-Krankenhauses stand unter der Schirmherrschaft von Wesselings Bürgermeister Erwin Esser.

Der 1. Vorsitzende des Fördervereins, Jürgen Dohmeier, sowie Alexandra Krause, Kaufmännische Direktorin des Krankenhauses, begrüßten die zahlreich erschienenen Gäste und zeigten sich erfreut über das bis auf den letzten Platz ausverkaufte Rheinforum.

Rund 300 Zuhörer waren gekommen, um den Tönen des jungen, begabten Pianisten Tom Pauls zu lauschen. Dieser begeisterte bei Stücken von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven oder auch Frédéric Chopin mit seiner einfühlsamen, zugleich jedoch auch kraftvollen und lebendigen Spielweise.

Pauls besucht aktuell das Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Wesseling und ist gleichzeitig an der Musikhochschule Köln als Student von Professorin Gesa Lücker eingeschrieben. „Aus seinem umfangreichen Repertoire hat Tom Pauls gemeinsam mit seiner Professorin ein Konzert zusammengestellt, das er zu Gunsten unseres Fördervereins gibt. Der Förderverein ist hocherfreut und dankbar über dieses Angebot und die Möglichkeit, mit dem Konzert das Dreifaltigkeits-Krankenhaus weiter zu unterstützen“, erzählt Jürgen Dohmeier begeistert. „Ein besonderer Dank gilt der Krankenhausleitung und der Stadt Wesseling für die Unterstützung bei der Organisation und Ausrichtung dieses Konzerts.“ 

 

Zum Bild:

Ute Knoop, Geschäftsführerin Katharina Kasper ViaSalus GmbH, zu der das Dreifaltigkeits-Krankenhaus gehört, Jürgen Dohmeier, Vorsitzender des Fördervereins, Alexandra Krause, Kaufmännische Direktorin, und Erwin Esser, Bürgermeister der Stadt Wesseling, nahmen den begabten Pianisten Tom Pauls in ihre Mitte.

Zum Pianisten:

 

Tom Pauls wurde am 8. Juli 2000 in Hannover geboren. Er erhält seit seinem fünften Lebensjahr Klavierunterricht. Bei seinem ersten Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Jahr 2007 erreichte er den ersten Platz. Mit sieben Jahren wurde er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover aufgenommen. Im Jahr 2011 wechselte er an das Pre-College Cologne, ein Ausbildungszentrum für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Bis Ende 2013 war er Schüler von Professor Sheila Arnold, seit Anfang 2014 studiert Tom Pauls bei Professor Gesa Lücker.

Er ist mehrfacher Preisträger bei „Jugend musiziert“. Darüber hinaus gewann er u. a. den Rotary Klavierwettbewerb in Essen 2011 und den LyondellBasell Wettbewerb 2012 im Duo mit Cello. Im Juli 2016 ist Tom Pauls Preisträger beim internationalen Wettbewerb Euregio Piano Award geworden.

Seine Auftritte führten ihn in Säle wie die Jahrhunderthalle Bochum und die Essener Philharmonie. 2013 trat er in der ARD-Show „Klein gegen Groß“ auf, wo er sich gegen den Starpianisten Lang Lang am Klavier behauptete.

Zurzeit besucht Tom Pauls die zwölfte Klasse des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in Wesseling.

 



TelefonE-MailXingYouTube