Kardiologe Dr. Markus Reinartz übernimmt Medizinische Klinik I

04. November 2015

Dernbach. Neuer Chefarzt am Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Die Medizinische Klinik I am Herz-Jesu-Krankenhaus, in der Patienten mit Herz-Kreislauf- Erkrankungen, Schlaganfällen und Lungenerkrankungen behandelt werden, hat einen neuen Chefarzt. „Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Markus Reinartz den abteilungsübergreifenden Kompetenzbereich der Herz-, Kreislauf- und Gefäßmedizin in Dernbach weiter auszubauen zu können“, begrüßt Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin der Katharina Kasper ViaSalus GmbH, den neuen Chefarzt der internistischen Abteilung, die Dr. Reinartz ab dem 01.November leitet. „Zukunftsorientierte Krankenhäuser wird man am Zusammenspiel der Fachabteilungen erkennen. Kompetenzen aus den Gebieten der Kardiologie, der Gefäßmedizin und der Interventionellen Radiologie werden für betroffene Patienten noch enger miteinander verzahnt“, ergänzt Dr. Christoph Lerchen, Ärztlicher Direktor am Herz-Jesu-Krankenhaus.

Durch langjährige oberärztliche Tätigkeiten an renommierten Zentren und seine einzigartige Facharztkombination ist Dr. Reinartz fachlich hierfür breit aufgestellt. Er beherrscht das gesamte Spektrum der kardiologischen Katheterverfahren inklusive des Ersatzes von Herzklappen ohne größeren operativen Eingriff, sondern nur durch einen Gefäßzugang von der Leiste aus. Weiterhin verfügt er über umfangreiche Erfahrung in der Einbringung von Standard- und komplizierten Schrittmachersystemen und Defibrillatoren.

Zunehmend an Bedeutung gewinnen in der Dernbacher Klinik die für den Patienten nicht belastenden und äußerst detaillierten Untersuchungsmethoden wie Cardio-CT und Cardio-MRT, mit denen Herzkranzgefäße und sogar die Herzfunktion tomographisch und ohne Kathetertechnik dargestellt werden. An solchen Untersuchungen sind Radiologen und Kardiologen gleichermaßen beteiligt.

„Die hervorragende medizintechnische Ausstattung, die ich hier vorfinde, hat mich überzeugt“, lobt Dr. Reinartz die zukunftsorientierten Investitionen des Herz-Jesu-Krankenhauses der letzten Jahre, insbesondere die völlig neue Geräteausstattung. „Sie steht der einer Universitätsklinik nicht nach“, so der Chefarzt.

Bevor er nach Dernbach kam, war der gebürtige Düsseldorfer am Bundeswehrzentral-krankenhaus Koblenz, Katholisches Klinikum Koblenz, der Universitätsklinik Mainz, dem Berliner Unfallkrankenhaus und zuletzt am Cardio Vaskulären Centrum Frankfurt tätig, das zu den weltweit anerkannten kardiologischen Zentren gehört. Darüber hinaus ist der verheiratete Vater zweier Töchter ein gefragter Dozent auf nationalen und internationalen Kongressen und an der Weiterentwicklung verschiedener herztechnischer Medizingeräte beteiligt

„Ich freue mich auf die fachübergreifende kollegiale Zusammenarbeit im Herz-Jesu-Krankenhaus und die Menschen in der Region, die wir von hier aus versorgen können“, fasst der neue Chefarzt zusammen

Zum Bild: Dr. med. Markus Reinartz leitet seit November als neuer Chefarzt die Medizinische Klinik I im Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach. Zu seinen Schwerpunkten zählt die Kardiologie mit modernen, möglichst schonenden Therapieverfahren.



TelefonE-MailXingYouTube