Schulter-Sprechstunde öffnet in Dernbach

19. Dezember 2017

Dernbach. Mit Dr. Matiar Farnouche Verstärkung im MVZ Westerwald

Mit einem zusätzlichen Angebot startet das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Westerwald in das neue Jahr. Ab sofort ist in Dernbach eine Sprechstunde eingerichtet, die sich mit Schulterbeschwerden jeder Art befasst.

Für die Schulter-Sprechstunden konnte mit Dr. Matiar Farnouche ein erfahrener Mediziner gewonnen werden, denn er verfügt gleich über mehrere Qualifikationen:
Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie sowie Chirurgie, Schwerpunktbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie und Zusatzqualifikation Unfallchirurgie.

Bei Schulterbeschwerden ist eine differenzierte Diagnostik vonnöten, da es sich um ein kompliziertes und mehrteiliges Gelenksystem handelt. Erst wenn hier Schmerzen oder Einschränkungen in der Beweglichkeit auftreten, fällt auf, in welchem Ausmaß die Schulter im Alltag im Einsatz ist.

Ebenso vielfältig ist die Bandbreite möglicher Beschwerden; sie reicht von Steifigkeit und Instabilität bis zu akuten Schmerzen beispielsweise nach einem Unfall mit Prellungen, Zerrungen, einem Muskelabriss oder Knochenbruch. Hinzukommen chronische Schmerzen u.a. durch Verschleiß, Entzündung, Kalkablagerungen oder das Impingement-Syndrom. Manche Schulterschmerzen stammen nicht von der Schulter selbst, sondern rühren von einem Bandscheibenvorfall o.ä. und umgekehrt zwickt es an anderer Stelle, obwohl Veränderungen am Schultergelenk die Ursache sind.

Im Rahmen der neuen Schulter-Sprechstunde des MVZ Westerwald erfolgt die ausführliche Diagnostik, um der Ursache der Symptomatik auf den Grund zu gehen und die individuell bestmögliche Therapie zu finden.

Weitere Informationen unter www.mvz-westerwald.de oder 02602 684 – 698.

 

 



StandortTelefonE-MailXingYouTube