Skandinavische Musik- und Orgelklänge begeistern bei Jubiläumskonzert

13. November 2016

Wesseling. Ein besonderes Jubiläum gab es Mitte November am Dreifaltigkeits-Krankenhaus: Am Sonntag, dem 13. November fand das 100. Konzert in der Kapelle des Wesselinger Krankenhauses statt.

Bei dem Konzert, das mit dem Titel “Oi muistatko vielä sen virren“ nach einem der bekanntesten Stücke von Komponist Frans Oskar Merikanto benannt war, ließen sich die Besucherinnen und Besucher durch Orgel- und Klaviermusik aus Skandinavien verzaubern. Neben Merikanto standen mit Edward Grieg und Jean Sibelius zwei Großmeister skandinavischer Musik genauso auf dem Programm wie Orgelmusik der schwedischen Komponisten Franz Adolf Berwald und Oskar Lindberg, des Dänen Carl August Nielsen sowie des Finnen Toivo Kuula. – Ein voller Erfolg, was unter anderem der anhaltende Applaus der Konzertbesucher zeigte.

Konzertreihe mit langer Tradition

Bereits seit vielen Jahren lädt der im Jahr 1990 gegründete „Freunde und Förderer des Dreifaltigkeits-Krankenhauses Wesseling e. V.“ zu der Konzertreihe in die Krankenhauskapelle ein. 

 



TelefonE-MailXingYouTube