Neue Leitung für das Seniorenzentrum St. Josefshaus in Frankfurt-Bockenheim

14. Juli 2016

Frankfurt. Das Seniorenzentrum St. Josefshaus in Frankfurt-Bockenheim hat eine neue Leiterin: Brigitte Hoppe hat zum 1. Juli 2016 die Einrichtungsleitung übernommen

„Das Besondere unseres Seniorenzentrums ist die persönliche Atmosphäre. Unsere kleinen Wohnbereiche schaffen einen familiären Charakter“, sagt Brigitte Hoppe, die das St. Josefshaus bereits länger kennt und schätzt: Im Januar 2015 begann sie ihre Tätigkeit dort als Pflegedienstleiterin.

„Unser Ziel ist es, die Eigenständigkeit unserer Bewohner zu fördern und ihnen weiterhin ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen“, so Brigitte Hoppe.
Insgesamt leben 69 Senioren im St. Josefshaus, das idyllisch mitten im Park gelegen ist. Die enge Zusammenarbeit mit dem direkt benachbarten St. Elisabethen-Krankenhaus mit seiner geriatrischen Klinik, geriatrischen Tagesklinik und den therapeutischen Angeboten ist einmalig in Frankfurt.

Brigitte Hoppe ist 53 Jahre alt und arbeitet seit 36 Jahren in der Altenpflege. Seit 15 Jahren lebt die gebürtige Hamburgerin in Frankfurt und fühlt sich hier längst wie zu Hause.

Die Pflegedienstleitung hat zum 1. Juli Christian Weismantel übernommen. Der 38-jährige Frankfurter hat seinen Abschluss als Master of Science (M.Sc.) im Bereich Pflege und Sozialwissenschaften gemacht und arbeitete zuletzt im St. Katharinen Krankenhaus Frankfurt.



TelefonE-MailXingYouTube