ViaNobis – Der Fachklinik Hygienesicherheit bestätigt

17. Juli 2017

Gangelt. Ende Juni bestätigte die Stiftung euPrevent EMR zum wiederholten Mal mit der Überreichung des Hygienesiegels an die Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Katharina Kasper ViaNobis GmbH, dass die Klinik die erforderlichen Bedingungen der Patientensicherheit bezüglich Hygiene und Infektionsschutz, vollumfänglich erfüllt hat.

Um das Siegel zu erhalten, musste die Klinik zunächst ein Auditierungsverfahren durch Experten – zumeist aus den Gesundheitsämtern der Euregio –  durchlaufen. Hierbei wurde geprüft, ob die Einrichtung die zehn festgelegten Qualitätsziele erreicht. Dazu gehören zum Beispiel die Einhaltung von Reinigungs- und Desinfektionsplänen auf den Stationen oder die Händehygiene für Personal, Patienten und Besucher. Darüber hinaus wird die Beteiligung an Netzwerken zum Erfahrungs- und Wissensaustausch, die regelmäßige Schulung und Fortbildung von Ärzten und Pflegepersonal und der kontrollierte Einsatz von Antibiotika, gefordert.

Die Stiftung euPrevent unterstützt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Fachleuten und Einrichtungen, die sich für den Erhalt, die Verbesserung, beziehungsweise die Wiederherstellung der Volksgesundheit innerhalb der Euregio Maas-Rhein einsetzen. Anhand des Qualitätssiegels erkennen Patienten und Besucher der Einrichtung, dass Hygiene und Infektionsschutz ernst genommen werden und notwendige Maßnahmen zu ihrem Schutz durchgeführt werden.

BU: v.l.n.r. Prof. Dr. Wolfgang Dott, wissenschaftlicher Beirat der Stiftung euPrevent EMR; Martin Fuchs, Kaufmännischer Direktor, ViaNobis – Die Fachklinik; Petra Schreck-Tings, Hygienebeauftragte, ViaNobis – Die Fachklinik zusammen mit Dr. Karl-Heinz Feldhoff, Vorsitzender der Stiftung euPrevent EMR und Leiter des Gesundheitsamtes des Kreises Heinsberg bei der Verleihung des Hygienesiegel


Ansprechpartner:
Martina Flügel
Tel: +49 2454 59-710
Fax:+49 2454 59-759
E-Mail


TelefonE-MailXingYouTube